Unsere OGS

Seit 2008 gibt es eine Mittagsbetreuung in Kooperation mit der Grundschule und Erleben, Arbeiten, Lernen e.V. in den Räumen des Rathauses in Esselbach. Die anfängliche Kinderzahl von sieben stieg kontinuierlich an, so dass mit der Renovierung des Schulhauses in Oberndorf die über 80 Kinder im September 2017 auf beide Standorte aufgeteilt werden konnten. Durch die Einführung einer offenen Ganztagsschule wurde aus der Mibe eine OGS mit 93 Kindern, die den Nachmittag mit Freispiel, gemeinsamen Mittagessen, Hausaufgaben und gezielten Angeboten gemeinsam verbringen.

 

Der Tagesablauf in der OGS

Nach Schulschluss begeben sich alle OGS-Kinder in die Räume der offenen Ganztagsschule auf die andere Seite des Pausenhofes.

Die Esselbacher OGS-Kinder treffen sich, bekommen kurze Infos und beginnen mit einem Anfangsritual. Danach fahren sie gemeinsam mit der Busbegleitung an den Standort Esselbach Hauptstraße 8.

Mit freiem Spiel, freier Partnerwahl und offenen Räumen beginnt in Esselbach und Oberndorf der Tag nach 11.20 Uhr. Wir nutzen Außenanlagen wie Sportplatz, Spielplatz bzw. die Weed, sowie Turnhalle und alle Gruppenräume. Es gibt Bastelangebote, Bewegungsangebote und Zeit zum Spielen und sich-zurück-ziehen.

12.30 wird das erste Mal gegessen. Die Firma Vitesca aus Wuppertal liefert kindergerechtes, der Verordnung nach entsprechendes ausgewogenes Essen gekühlt an, das von unseren Mitarbeitern vor Ort erwärmt und serviert wird. Die Kinder lernen in Gemeinschaft Tischkultur kennen und werden angehalten alle Lebensmittel zu probieren. So mancher ißt jetzt Gemüse oder Obst, das er vorher nicht gekannt hatte.

Mit Schulschluss um 13.05 wird das 2. Mal um 13.15 Uhr in Oberndorf und um 13.30 Uhr in Esselbach gegessen.

Der „Laden am Wald“ organisiert das Schulobst- und Schulmilchprogramm mit Joghurt und Käse, das vom Bayerischen Amt für Landwirtschaft und Ernährung gefördert wird.

Um 14.00 endet die Kurz-Gruppe und von beiden Standorten werden die Kurz-Kinder mit dem Bus nach Hause gebracht.

Für die Lang-Kinder beginnt nun die Hausaufgaben-Zeit.

In den jeweiligen Jahrgangsstufen aufgeteilt werden die schriftlichen Arbeiten mit Unterstützung und Betreuung der Mitarbeiter angefertigt. In dieser Stillen Zeit bitten wir die Kontakt-Aufnahme von außen zu unterlassen, damit die Kinder in dieser Arbeitsphase nicht gestört werden.

Die AGs an unserer offenen Ganztagsschule werden von Profis von Außerhalb unterstützt. Diese finden von 15.00 Uhr bis 16.00 Uhr statt. Dienstags bietet Petra Röhrig eine Musik AG an und Mittwochs leitet Thomas Orgel kleine Künstler in der Kunst AG zur Kreativität an. Als Übungsleiter aus den umliegenden Sportvereinen sind Rosemie Maier und Tatjana Rückert für die Sport AG am Donnerstag zuständig.

Nach einem ereignisreichen Tag fährt der Bus alle Kinder um 16.00 Uhr, bzw. freitags um 15.30 Uhr nach Hause.