Herzlich Willkommen auf unserer Webseite

Erneute Aktualisierung (Stand 15.6.2020)

Die Regelungen zur Notbetreuung für Kinder wird ab 15.6.2020 leicht geändert.
Das Betreuungsangebot darf bereits in Anspruch genommen werden, soweit und solange
- ein Erziehungsberechtigter in einem Bereich der kritischen Infrastruktur tätig ist.
- eine Alleinerziehende bzw. ein Alleinerziehender erwerbstätig ist.
- ein Eriehungsberechtigter oder ein Alleinerziehender als Vor- oder Abschlussschüler an betimmten staatlich geregelten Fort-/Umschulungsmaßnahmen bzw. Bildungsangeboten teilnimmt.

Genaue Angaben dazu finden Sie auch auf der Homepage des Kultusministeriums.

Erforderlich für die Berechtigung zur Notbetreuung bleibt aber weiterhin,
- dass der Erziehungsberechtigte aufgrund dienstlicher, betrieblicher oder schulischer Notwendigkeiten in dieser  
  Tätigkeit an einer
Betreuung des Kindes gehindert ist und
- dass das Kind
     1. nicht durch eine andere im gemeinsamen Haushalt lebende volljährige Person betreut werden kann.
     2. keine Krankheitssymptome aufweist.
     3. nicht in Kontakt zu einer infizierten Person steht oder seit dem Kontakt mit einer infizierten Person 14 Tage
         vergangen sind und es keine Krankheitssymptome aufweist und
     4. keiner sonstigen Quarantänemaßnahme unterliegt.

Zu den systemrelevanten Berufen zählen aktuell die Gesundheitsversorgung,  die Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung einschließlich nichtpolizeilicher Gefahrenabwehr (Feuerwehr, Rettungsdienst und Katastrophenschutz) und die Sicherstellung der öffentlichen Infrastruktur (Telekommunikationsdienste, Energie, Wasser, ÖPNV, Entsorgung).

ÄNDERUNG:
Seit dem 15.6.2020 erstreckt sich die Notbetreuung auf den Zeitraum der regulären Unterrichtszeit der zu betreuenden Schülerinnen und Schüler. In den Fällen, in denen diese regelmäßig an der offenen Ganztagsbetreuung teilnehmen, wird diese weiterhin von der Schule sichergestellt.
Eine Notfallbetreuung bis 16 Uhr steht nur für solche Schülerinnen und Schüler zur Verfügung, welche regelmäßig an einem schulischen Ganztagsangebot teilnehmen.
 
Falls Sie Bedarf haben, melden Sie sich bitte rechtzeitig unter rektorat@gs-bischbrunn.de . Unter dem Reiter "Eltern-Elternbriefe" erhalten Sie ein Formblatt, in dem Ihre Tätigkeit in dem systemkritischen Beruf sowie Angaben u. a. zum aktuellen Gesundheitszustand Ihres Kindes bestätigt werden müssen. Dies muss ausgefüllt mit in die Schule gebracht werden.

Aktuelles